Ehrwürdiger Ajahn Tong Sirimangalo

 

 

Ehrwürdiger Phra Dharmamangalajarn Sirimangalo (Ajarn Tong)

 

Das Wat Buddhapiyavararam wurde auf Anregung des Ehrwürdigen Ajarn Tong im Jahre 1997 gegründet und der Tempel steht unter seiner spirituellen Leitung. Er ist der Abt des Wat Phradhatu Sri Chom Tong Voravihara in der Nähe von Chiang Mai in Thailand – einem großen und bekannten Meditationskloster, welchem auch ein internationales Meditationszentrum für ausländische Praktizierende angegliedert ist.

Der Ehrwürdige Ajarn Tong ist 94 Jahre alt und hat sein Leben ganz der Praxis und Weitergabe der Vipassana-Meditation (Einsichts-/ Achtsamkeitsmeditation basierend auf den vier Grundlagen der Achtsamkeit) verschrieben. Im Jahre 1934 ordinierte er als Novize und 1944 erhielt er die volle Mönchsweihe – damit ist er seit 71 Jahren Mönch und bereits seit 81 Jahre in den Roben.

Er ist der Oberste Vipassana-Meditationsmeister der nördlichen Region von Thailand und ist einer der höchst respektierten Meditationslehrer in ganz Thailand. Seit Beginn der achtziger Jahre leitete er auch Vipassana-Meditations-Kurse in Europa und Amerika. Meistens praktiziert, lehrt und hält er sich jedoch in Thailand auf. Er hat einigen seiner Schüler, die viele Jahre unter seiner Anleitung praktiziert haben die Lehr-Autorisierung erteilt, um diese Meditations-Methode auch außerhalb Thailands zugänglich zu machen und weiterzugeben.

Sein Einsatz für die Verständigung zwischen den Religionen und seine positive Ausstrahlung haben ihm hohe Achtung verschafft. Anfang Dezember 2009 ist der Ehrwürdige Ajarn Tong zum höchsten Mönch der Provinz Chiang Mai ernannt worden. Anfang 2011 erhielt er von der burmesischen Regierung den Ehrentitel „Agga Maha Kamatthanacariya“.